Partage Facebook DAAD Partage Twitter DAAD Infos du DAAD
Rechercher
DAAD Paris - Office Allemand d'échanges universitaires
mobiklasse - Ausschreibung für das Schuljahr 2017/2018 Voir les archives

mobiklasse - Ausschreibung für das Schuljahr 2017/2018


Zur Förderung der deutschen Sprache und Kultur sowie von Mobilitätsprogrammen an französi-schen Schulen vergeben das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Robert Bosch Stiftung, gemeinsam mit der Föderation Deutsch-Französischer Häuser in Frankreich und mit Unterstützung des Goethe Instituts sowie Mercedes-Benz France


11 Stipendien im Programm mobiklasse.de in Frankreich


Beginn: 1. September 2017
Ende: 31. Juli 2018

Es werden Stipendien in Aix-en-Provence, Caen, Lyon, Nancy, Nizza, Paris, Bordeaux, Dijon, Nan-tes, Toulouse und Lille vergeben.

Ihre Aufgaben:
Sie besuchen als Lektor/-in in Ihrer jeweiligen Region Grundschulen, Collèges und Lycées, um bei Schülern, Eltern und Lehrern mit spielerischem Ansatz Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache zu wecken. In diesem Kontext stellen Sie passende Mobilitätsprogramme vor und machen Lust auf eine internationale Erfahrung im Ausland. Dabei vermitteln Sie den Mehrwert einer inter-kulturellen Begegnung. In Bordeaux, Dijon, Lille, Nantes und Toulouse ist zusätzlich der Einsatz als Sprachassistent/in an der Universität vorgesehen.

Unser Angebot:
Sie erhalten ein monatliches Stipendium von ca. 1250 € und werden für die Gesamtdauer Ihrer Tätigkeit im Ausland im erforderlichen Umfang kranken- und unfallversichert.
Zur Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit nehmen Sie an einem (verpflichtenden) Einführungsseminar vom 1.-6. Juli 2017 in Berlin teil. Darüber hinaus wird das Lektorat durch drei weitere Seminare begleitet.
Die Fahrzeuge werden von Mercedes-Benz France bereitgestellt.

Voraussetzungen für eine Bewerbung:
- Höchstalter: 30 Jahre
- abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor)
- Führerschein Klasse B
- pädagogische Kenntnisse; erste Erfahrungen in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache sind von Vorteil
- gute französische Sprachkenntnisse (mind. B1)
- landeskundliche Kenntnisse, insbesondere Kenntnisse des französischen Schulwesens
- Interesse am Partnerland und erste deutsch-französische Erfahrungen
- große Begeisterungsfähigkeit, hohe Flexibilität, Belastbarkeit und Mobilität

Seit dem Schuljahr 2015/16 finden auch Einsätze an berufsbildenden Schulen statt. Wenn Sie vor Ihrem Studium eine Berufsausbildung absolviert oder vergleichbare Erfahrungen gesammelt haben, bitten wir Sie, diese in Ihrer Bewerbung hervorzuheben.

Bewerbungsverfahren:
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung auf Deutsch mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und evtl. Bescheinigungen/Zeugnisse) sowie einer Kopie Ihres Führerscheins bis zum 31. März 2017 ausschließlich per E-Mail (gebündelt in einem PDF-Dokument, max. 2 MB) an:

Dörte Weyell: / Tel.: +33 (0)3 80 68 06 97

Die Bewerbungsgespräche werden am 24. und 25. April 2017 in Berlin stattfinden, bitte halten Sie sich diese Termine frei. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf www.mobiklasse.de.
 
Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist eine internationale Organisation im Dienst der deutsch- französischen Zusammenarbeit. Die Aufgabe des DFJW ist es, den Austausch zwischen jungen Menschen in den
beiden Ländern zu intensivieren und ihr Verständnis füreinander zu vertiefen.

Die Föderation Deutsch-Französischer Häuser agiert als Netzwerk im Rahmen der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Sie setzt das Programm mobiklasse.de in Frankreich seit 2001 um.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Er wird als Verein von den deutschen Hochschulen und Studierendenschaften getragen.

Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den großen, unternehmensverbundenen Stiftungen in Europa. Seit über 50 Jahren setzt sie das philanthropische Wirken des Firmengründers und Stifters Robert Bosch fort. In ihrer gemeinnützigen
Arbeit greift sie gesellschaftliche Themen frühzeitig auf und erarbeitet exemplarische Lösungen. Die Robert Bosch Stiftung ist auf den Gebieten Gesundheit, Wissenschaft, Gesellschaft, Bildung und Völkerverständigung
tätig.

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Es fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus
vermitteltes ein umfassendes Deutschlandbild durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.



PARTAGER
Partager sur Facebook Partager sur Twitter